Cool

Texte, bei denen das Sprachexperiment im Vordergrund steht (Lyrik und Prosa)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3429

Beitrag#31von torsten knott » 9. Dez 2006 20:44

da bin ich einen tag weg, komme wieder und - fuck! - hier rammelt der hirsch. danke für die zahlreichen rückmeldungen und begrüßungen. in den meisten foren war ich so willkommen wie ne zecke aufm hundearsch und flog mit diesem text gleich raus. zu brutal für die ganzen heinis, die lyrisches ich und protagonist nicht auseinanderhalten können, was ich ganz besonders hasse, weils komplett den blick auf die kunst verbaut. das ist wie zu einer nutte gehen, die, kaum haste dich ausgezogen, dir ne zugenähte muschi präsentiert. aber egal. hier weht wohl ein anderer wind.

mel, du kannst den text meinetwegen unter "blümchengrüße für oma" oder "schmerzlyrik" verschieben, wenns da mehr fetzt. mir ist das ziemlich rille. solange mich da keiner zwingen will, eine horde smileyfressen zu geburtstagswünschen oder betroffenheitsbekundungen aneinanderzuketten. der text hat kein ziel. richtig. liegt daran, dass mein prot auch keins hat. ich lasse ihn machen und sehe, was passiert. reicht ja, wenn mans trotzdem lesen kann. kritik kann ich annehmen, rosste, aber wie, wann und ob ich sie umsetze, bleibt mir überlassen. du klingst etwas angepisst wegen der kommata. ich gucke mal drüber und sehe, was sich machen lässt. scheint dich ja mitzunehmen. bonanza, du gefällst mir, aber an meinen hübschen arsch lasse ich nur, was morgens neben mir ohne dreitagebart aufwacht. vorzugsweise warm, weich und auf der seite liegend. die frau, nicht der bart. ansonsten - hab ich wen vergessen? - allen anderen danke fürs lesen.

torsten
torsten knott
 

Beitrag#32von Gast » 9. Dez 2006 21:05

neugierig warte ich auf den nächsten...Text


freut das es dir hier gefällt


Kontrast .. tut gut..
Gast
 

Beitrag#33von Melusine » 9. Dez 2006 22:27

Lach.... hey, Torsten, ich glaub du bist hier richtig.
Übrigens: Deine Texte bleiben da wo du sie haben willst. Wenn du sie woanders haben willst, gib einfach kurz Bescheid. Bei uns wird nur auf Wunsch bzw. allenfalls in Absprache mit dem Autor verschoben.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#34von rosste » 10. Dez 2006 00:01

torsten, entspann dich erstmal...
das mit der nutte und der zugenähten muschi kann jedem mal passieren.
Benutzeravatar
rosste
 
Beiträge: 681
Registriert: 11.2006
Wohnort: norwegen
Geschlecht: männlich

Beitrag#35von namaqool » 10. Dez 2006 10:50

ich denke eher an natural born killers - mickey knox.
aber pulp fiction ist auch gut.

grüsse, wilkommen.
Phönix ist ein anderer.
namaqool
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 63
Registriert: 11.2006
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#36von nachtlichter » 11. Dez 2006 00:34

cool, das Teil

nachtlichter
Auch Motten schmettern links ^^
Benutzeravatar
nachtlichter
 
Beiträge: 746
Registriert: 11.2006
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich

Beitrag#37von Gast » 16. Dez 2006 01:16

Offenbar ein echter...



Zufallstreffer... :?: δίωμα


natural born killers - das könnte den Autor ebenso treffend schildern

??



wie diesen Traid scheint mir..

will nun erst mal mehr lesen.. und weniger privat.. provokatives .. missverständnisse.. sind mir nicht eigen..
Gast
 

Beitrag#38von torsten knott » 16. Dez 2006 14:47

@nachtlichter + @namaqool
danke!

@casy
was soll das kryptische getue? ich versteh kein wort.

torsten
torsten knott
 

Vorherige

Zurück zu "Experimentelles"



cron