Literaturforen (Anagramm)

Texte, bei denen das Sprachexperiment im Vordergrund steht (Lyrik und Prosa)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 901

Literaturforen (Anagramm)

Beitrag#1von Melusine » 21. Mai 2011 22:38



realiter oft nur
elitaer tun - fror
linearer ruf tot?



Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Literaturforen (Anagramm)

Beitrag#2von bonanzamargot » 22. Mai 2011 11:24

jo, die angeber hat`s überall.
bonanzamargot
 


Zurück zu "Experimentelles"



cron