schnee/der schneereiter

Texte, bei denen das Sprachexperiment im Vordergrund steht (Lyrik und Prosa)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1105

schnee/der schneereiter

Beitrag#1von klaasen » 15. Jan 2009 14:32

schnee

nichts fiel dir leichter
als schnee zu sein
vom himmel zu fallen
und zu verzaubern

nichts fiel dir schwerer
als lautlos
vom frühling geküsst
zu gehen

klaas klaasen


--------------------
der schneereiter

im sommer
reitet der schneereiter
über grüne wiesen
ist auf der suche
nach gestrengen herrn

nach seiner geliebten kalten sophie
die schnecke hat es gesehen
der sommer ein auge zugedrückt


klaas klaasen
die welt ist ein apfel.
Benutzeravatar
klaasen
 
Beiträge: 59
Registriert: 10.2008
Wohnort: Biel
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Ich bin zwei Öltanks » 19. Jan 2009 10:23

Das gute alte Double-Feature ... wiederbelebt durch lyrische Blockbuster der Spitzenklaase.

Besonders der Teil mit der Schnecke hat mich angeturnt.
Ich steh auf Schnecken.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Experimentelles"



cron