Wie eine Säule

Texte, bei denen das Sprachexperiment im Vordergrund steht (Lyrik und Prosa)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1255

Wie eine Säule

Beitrag#1von Melusine » 28. Okt 2008 01:02

Wie eine Säule


Du stehst da, in meinem Leben, wie eine Säule.
Plumpf.
Öhm.
... wie eine Säule.
Okay, noch mal von vorn. Du –
Plumpf.
Ähm. Ja.
Du stehst da, in meinem –
Plumpf.
Hm.
Du stehst da, in meinem Leben, wie –
Plumpf.
Verdammt!
Wo waren wir? Du stehst da, in meinem Leben, wie –
Plumpf.
Scheiße! Bleibst du jetzt stehn oder nicht?
Du stehst da, in meinem –
Plumpf.
Gottverdammtescheißeblöde, wirst du jetzt endlich stehen bleiben?
Also, noch mal von vorne.

Du stehst da, in meinem Leben, wie eine –

Du stehst da –

Verdammt, nun stehst du da – und ich hab meinen Text vergessen.
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#2von Ich bin zwei Öltanks » 28. Okt 2008 03:04

Ich spiele gerne mit meiner Frau.

Texte raten.

Ich lese ihr ein Gedicht vor und sie muß dann tippen, ob es von mir stammt oder nicht.

Bei deinen Texten liegt sie regelmäßig daneben. So auch bei diesem.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Melusine » 28. Okt 2008 15:42

Echt jetzt? Wow! :D Hätt ich nicht gedacht. Deiner Frau literarisches Urteilsvermögen abzusprechen wär wohl unhöflich... ;)

Der Ohrenschützer hat ja schon mal bei einem Text von bon gedacht er wär von dir ... da konnte ich die Unterschiede erklären. Bei eigenen Texten kann ich das nicht, da fehlt mir der Abstand. Doch, warte mal... ja: Ich glaube, du würdest dich nicht mit einem einzelnen Gedanken begnügen. Deine Texte sprudeln immer über von Ideen, selbst die, bei denen die Sprachspielerei im Vordergrund steht. Außerdem hättest du einen einfallsreicheren Titel gewählt.

Huch, apropos Titel - du hast 600 übersehen!
Haha, habs grad nachgelesen... das fängt doch tatsächlich mit denselben zwei Worten an, lach. Hat dazu noch ebenfalls einen mehrfach wiederholten Satz. Man könnte geradezu glauben, ich hätte bei dir geklaut! :shocked: Hab ich aber nicht, ehrlich! Jedenfalls nicht bewusst.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von NDK » 28. Okt 2008 20:00

Leider Gottseidank sind wir beide nicht allzu seelenverwandt, Melusine, denn sonst müsste ich ja mit Öltanks seelenverwandt sein, und das kann nicht sein.
Deshalb sind meine folgenden Interpretationsversuche auch nur als völlig unverbindliche Annäherungen an deinen Text zu verstehen:

Erster Versuch:
Wenn ein LyrDu alles immer exakt so macht, wie das LyrI ihm vorschreibt, ist es schnell vorbei mit dem Gedicht (oder mit der Prosa). Erst, wenn das LyrDu die Anweisungen nicht befolgt, lohnt es sich fürs LyrI - einen Text zu schreiben und überhaupt.

Zweiter Versuch:
Die Sorte LyrDus kenne ich: WeicheierInnen! Ich sag’s dir, Melusine: aus solchen TypInnen werden nie richtige HeldInnen. Das ist reines Wunschdenken und Schönrederei - welche du übrigens glanzvoll auf den Punkt gebracht hast. Als Säule wird man/frau geboren oder eben nicht.

Dritter Versuch:
Plumpf! Soll heißen, ich bin gerade vor Lachen vom Stuhl gekippt. OK, das war gelogen. Ich bin zuerst vom Stuhl gekippt, und danach habe ich diesen Kommentar geschrieben, was aber vom Ergebnis her dasselbe ist... dein Text gefällt mir außerordentlich gut.

Schöne Grüße, NDK
NDK
 
Beiträge: 1154
Registriert: 11.2006
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Melusine » 28. Okt 2008 20:46

Ha! Das freut mich, dass ich dein Humorzentrum getroffen hab! ;)
Klar, ist natürlich tragisch, dass du mit Öltanks irgendwas teilst, und sei es nur... na ja, aber er hat ja gar nicht gesagt, dass ers witzig findet, oder? 8)
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Experimentelles"



cron