Eine bösewichtelnde Kleinode

November 2009

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3153

Beitrag#31von Gast » 16. Nov 2009 21:06

Gast
 

Beitrag#32von Gast » 16. Nov 2009 21:19

jetzt wär noch oki was die scheiße hier soll?
ich weiß nämlich überhaupt nicht warum sich hier aufgeregt wird und öli sich angepisst fühlt.
aber eigentlich ist es mir auch egal, denn ich quatsche hier unter der decke nichts ab und muss also nicht befürchten irgendwelche irritationen auf die ohren zu bekommen.
sollte jemand aber mit mir ein problem haben, frei raus bürger, ich stelle mich immer noch gerne für ne freundliche maulschelle zu verfügung :wink: name und anschrift sind bekannt, die haustür-klingel geht ...
Gast
 

Beitrag#33von Der Ohrenschützer » 16. Nov 2009 21:26

Michy, Doppöl fühlt sich persönlich angegriffen und versteht nicht warum.
Normalerweise les ich aus deinen Komms immer augenzwinkernde Großmäuligkeit, diesmal kam's aber recht ernsthaft-aggressiv rüber. So richtig schlau ist hier leider niemand aus den Komms in diesem Fred geworden.

Wenn du Doppöl aber eh furchtbar lieb hast und nur ein bisschen rangeln wolltest, sag einfach "ja", dann sehen wir alle mal ein bisschen klarer.

Falls dir aber konkret was auf den Senkel geht (etwa eine doppölsche Eigenschaft), dann bütteschön ein bisschen deutlicher. :) Dein letzter Komm ließ da nix zu wünschen übrig. 8)
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Beitrag#34von Gast » 16. Nov 2009 22:20

irgendwie fehlt mir immer noch der dreh - und ich stelle mir die frage, warum irgendwas von mir hier geschriebenes öli ne gräte ist. und weil ich das nicht weiß ist es so wie es ist und öli bleibt mir was er ist und vorher war, denn einen negativen bezug zu heute kann ich NICHT herstellen. so ist es auch gut so wenn er den für sich behält, sonst müsste ich mich noch für was entschuldigen was ich nicht tat - und das würde mir schwer fallen, das walte die/der liebe arno a., :wink: öhmm - oder so :lol:
Gast
 

Beitrag#35von Der Ohrenschützer » 16. Nov 2009 22:42

Also großes Missverständnis...
Weißt du, michy, vielleicht war die Summe der Rempeleien insgesamt einfach auch zu viel - siehe "warzenschwein", "nervsack", "du sahnesülze" etc.

:typo_021:

Verstehste?
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Beitrag#36von Melusine » 16. Nov 2009 22:44

Michy, fällt dir die Scheiße ausm Arschloch, wenn du sagst "Tut mir leid, war nicht bös gemeint" - oder wie jetzt?

Ich würd jetzt liebend gern auf die Lyrikschmiede verlinken, aber die ist leider offline. Fuck.
Ich hab mich damals auch entschuldigt, obwohl ich nix dafür konnte, weil es ein Missverständnis war. Jemand sagte: Warum tust du das, wenn du doch gar nix dafür konntest? Ich sagte: Für eine gezielte Beleidigung hätte ich mich nicht entschuldigt. Warum denn auch. Aber wenn jemand sich ohne meine Absicht beleidigt und angegriffen fühlt, dann tut mir das aufrichtig leid und ich möchtge die Sache gern aus der Welt schaffen. Und wenn dazu gehört, dass ich mich für die ungewollte Beleidigung entschuldige, dann tu ich das eben. Dabei verliere ich nichts.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#37von Melusine » 16. Nov 2009 22:55

Ah, aber auch ohne Schmiede kann ich das Gedicht noch mal posten, das ich damals als eine Art Versöhnungsgeschenk gepostet hab:



    Der Wind zieht seine Hosen an
    Heinrich Heine


    Der Wind zieht seine Hosen an,
    Die weißen Wasserhosen!
    Er peitscht die Wellen, so stark er kann,
    Die heulen und brausen und tosen.

    Aus dunkler Höh', mit wilder Macht,
    Die Regengüsse träufen;
    Es ist, als wollt die alte Nacht
    Das alte Meer ersäufen.

    An den Mastbaum klammert die Möwe sich
    Mit heiserem Schrillen und Schreien;
    Sie flattert und will gar ängstiglich
    Ein Unglück prophezeien.



Quelle: http://www.textlog.de/23220.html
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#38von Gast » 16. Nov 2009 23:09

:arrow: "warzenschwein", "nervsack", "du sahnesülze" :arrow:
ach so, bei öli ist und wäre sowas unter der nummer trash gebucht und ich soll/te mich dafür entschuldigen :?: sry, freunde, ich bin wohl im falschen film; macht das ding hier einfach alleine weiter, :roll: ich klinke mich aus.
Gast
 

Beitrag#39von Ich bin zwei Öltanks » 17. Nov 2009 00:41

Es geht hier nicht um Warzenschweine oder Nervsäcke.
Auch nicht um Tinnitorfs Wichtelei.

Es geht um ein Mißverständnis, dämliche Regional-Sprichworte und das falsche Wort zur falschen Zeit.

Ich schlaf jetzt drübber und gut is.

Hey, :arrow: :!: :arrow: -Bekloppter ... tu mir den Gefallen und laß deine :arrow: :!: :arrow: -Scheiße bleiben, wenn ich dich wieder drum bitten sollte und dir Dinge ala Hugo nich ewig aus der Nase ziehn. Das macht rasend.

Weitermachen.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#40von Melusine » 17. Nov 2009 00:42

Du sollst dich nicht für deine Ausdruckseweise entschuldigen, du doofe Nuss.
Du sollst gottverdammtnomal einfach nur sagen ob es persönlich gemeint war, wenn ja warum und wenn nein dass nicht. Ist das denn so schwer? Himmelherrogttnochmal, was seid ihr "harten Männer" manchmal bescheuert.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Geburtstagswichteln"



cron