Auf den Hund gekommen...!!

März/April 2011

Wie beurteilst du diesen Text?

Umfrage endete 11. Apr 2011 13:53

A) Spitze! (5 Punkte)
0
Keine Stimmen
B) Gefällt mir gut. (3 Punkte)
1
25%
C) Nicht gerade umwerfend, aber geht so. (1 Punkt)
1
25%
D) Gefällt mir nicht. (0 Punkte)
0
Keine Stimmen
E) Thema verfehlt (0 Punkte)
2
50%
 
Abstimmungen insgesamt : 4

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 583

Auf den Hund gekommen...!!

Beitrag#1von kultur-kritik » 7. Mär 2011 14:50

abends....: Auf den Hund gekommen, bist du mein Kind, nicht nur sonder-gleichen, auch nicht bei den reichen, bei den Armen ging's Du niemals baden. Nur im Verkehr mit ihnen, da fiel's Dir überhaupt nur schwer. Hatt’st Du nichts MEHR was Dich wärmte, wer dir schwärmte, vergassest du darüber ganz und gar das Geld verdienen. Bedauertest du sehr, was Dir, na ja fiel mehr als schwer. Bedauertest du viel, auch Stand aus dem du KAMST. Mit Mühe hieltest du Schritt nur mit, mit deiner kleien Gurke, einem Relikt aus deiner dir längst ver-penn-ten Zeit, in welcher du bereit gewesen wärst. Ja, zu geben, so viel mehr. Nur geschützt hast du dich nicht! Wo kamst du her? Was fiel dir schwer, so in Gesellschaft viel zu Gross/ßer Gegenwehr, deiner Freunde Dienst dir allein nur gegen-über, begannen zu versiegen, der Brunnen deiner Kunst wurde langsam bleich, du fühltest dich trocken ge-legt, sahst schwinden dir die Kraft, von der du einst-mal ja noch welche hattest. Begabst dich in fremder Leute Hände, von denen Du die Hände lieber liessest. Hast geturnt mit ihnen dolle so herum, stund' um stund', probiert, studiert, all das was in deiner Macht dir stand, nur geschafft hast du es nicht, dir selbst zu widder-stehen. Bist dir zu sehr an Eingemachtes, hast gekramt und auch gekrempelt in deiner Geschichte ganz wild herum. Hast niemanden, nichts in Ruh’ gelassen, bist schliesslich nur auf alles los. Vater, Mutter, die geschieden sind wohl worden, über den Zwist, den du ver-bockt. Gehockt hast Du nur da, nichts erzählt mal von früher, hatt’st Dich verschluckt bei wem damit daran? Bei mir war’s nicht...du hätt’st erzählen können, wenn du gewollt nur hätt’st nur leugnetest du es lieber, dass du standest an der Wand...Das Du Dich nich Mehr rühren konntest...nicht mehr so wie früher...!! Hätt’st es gern gegtan, nur wer zog dir den Zahn?? Hast dir Nägel an den kleinen dünnen Fingern, dir ganz schön weg-ge-kaut. Klar, ginge das noch schlimmer, aber ich glaub’, bis hier hin langt und langte es dir. Ich weiss es nicht, nur leg’ dich nicht ganz jetzt zu den Eisen. Ich hätt’ es wissen müssen. Sei' nicht verzagt und geh’ mit andern/Andern/Andern tagen, auch mal ins Hotel, wenn’s sein muss. Leb’ mal nicht mehr so beiseite, am rande der gesellschaft, die du so liebtest...geh’ ganz gewissen-haft auf Leute zu, die du so liebst und sieh' und traue nicht den Gestalten, die hingen um Dich herum-mal im Hellen, mal im Dunklen, auf der Bühne längst vergangener Tage. Ich hätt’ es wissen müssen, und auch spüren, dass was trieb Dich an, war dein Job, und nicht dein Mann, dem warst du aus-ge-lie-fer-t, nein, nein...Dem lie-fer-test Du Dich an... klopfte er ständig bei dir an. So bist Du also auf den Hund gekommen, mann,....oh...mann... und geht’s abends heuth'-z’Tagh...nuhr noch gernh... spazier’hn...!!
BescheidenHeit not-wen-dig in der Not des BerufsVerkehrs zwischen E gestrandeten und denen Unter-Wegs, den Gelandeten und denen unter-wegs, den Suchendenund auch den Fluchenden!
Benutzeravatar
kultur-kritik
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 214
Registriert: 08.2009
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Auf den Hund gekommen...!!

Beitrag#2von Der Ohrenschützer » 7. Apr 2011 20:47

Leider detto.
Der Ohrenschützer hat geschrieben:Ich habe keine Ahnung, was mir der Autor hier sagen will, nehme aber erfreut zur Kenntnis, dass er sich einer weniger experimentellen Sprache bedient und sich merkbar stärker bemüht, mit seiner Sprache mein Ohr zu treffen.
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Re: Auf den Hund gekommen...!!

Beitrag#3von debruma » 8. Apr 2011 21:36

Ich habe eine Ahnung was der Autor sagen will, mag aber gerade nicht übersetzen.

Doch. Eine gute Beobachtung und stimmig. Nur die Form macht es nicht einfach zu lesen. Das hatten wir schon hundertmal und ich mag eigentlich auch nicht immer den Autor deprimieren.

Dafür, dass er eine eigene Sprache spricht, plaudert der Autor ganz gern. Gerade diese Geschichte bietet sich auch an - nur eben wird das zu lang. Zu schwer. Da kann man nicht leichterdings zuhören, da muss man sich hineinkämpfen (und auch ich mag das nicht immer, muss dafür in Muse sein) ...

ja, es müsste kürzer. Reduzierter. Dichteste Kugelpackung. Vielleicht ist dafür aber der Hund eben doch nicht schwerwiegend genug.

Unterm Strich ist es so, dass ich es gern gelesen habe. Mit einem lächelnden und einem wehmütigem Auge. Es tut mir stets ein wenig Leid, weil diese Texte eben zu weit weg von der Lesewelt sind, um sich durchzusetzen. Trotz der Stärken. Schwächeres mit mehr Gefälligkeitspotential staubt den Applaus ab.

kk,
freut mich, dass du das Wagnis eingegangen bist und teilgenommen hast!
Benutzeravatar
debruma
 
Beiträge: 548
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Auf den Hund gekommen...!!

Beitrag#4von kultur-kritik » 12. Apr 2011 06:40

Immer-Hin ein paar B-Punkt. Für' erst Mal bin ich z'friedh'n. Hätth schlimm'r kommh'n könnh'n. Tut mir schon e Bisserl leidh...dies be-anspruchen in Such' Suche nach aus-druck, der...Und Ohrenschützer...das ist nur Ver-Such-Ware...Nur auch e' Ideal ist schwer...z'erreichn...!! debruma bei Ihnen dank' ich eb'n-fals und will hoffh'n das Schreib-Weis' pendelt ein sich noch...!!

MfG,



kultur-kritik
BescheidenHeit not-wen-dig in der Not des BerufsVerkehrs zwischen E gestrandeten und denen Unter-Wegs, den Gelandeten und denen unter-wegs, den Suchendenund auch den Fluchenden!
Benutzeravatar
kultur-kritik
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 214
Registriert: 08.2009
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Gefallene Engel"



cron