Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

März/April 2011

Wie beurteilst du diesen Text?

Umfrage endete 11. Apr 2011 13:54

A) Spitze! (5 Punkte)
0
Keine Stimmen
B) Gefällt mir gut. (3 Punkte)
3
75%
C) Nicht gerade umwerfend, aber geht so. (1 Punkt)
0
Keine Stimmen
D) Gefällt mir nicht. (0 Punkte)
1
25%
E) Thema verfehlt (0 Punkte)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 4

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1440

Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#1von Melusine » 2. Apr 2011 19:19

.
Ständig weiß er alles besser. Was ich auch tue, er ist grundsätzlich dagegen. Jetzt hetzt er sogar schon die Belegschaft gegen mich auf. Ich weiß wirklich nicht mehr, wie ich auf Dauer mit ihm klar kommen soll.

Was ich auch sage, es passt ihr nicht. Wegen jedem Dreck fährt sie mich an. Dabei baut sie andauernd nur Scheiße. Erst gestern wieder. Da fummelt sie an irgendeinem blöden Lehmklumpen, knetet hier, knetet da, haucht das Ding an, es fängt an rumzuzappeln – und nun behauptet sie doch glatt, das wär jetzt ein Wesen und uns gleich gestellt. Da soll man sich nicht aufregen. Ich meine ... also echt jetzt, die Alte hat sie doch nicht mehr alle!

Als ich ihm gestern Abend meinen Adam zeigte, hat er gelacht und ihn ein „Zappelding“ genannt. Früher konnte ich mit ihm reden, auch wenn wir verschiedener Meinung waren. In letzter Zeit nimmt er mich einfach nicht mehr ernst.

Verdammt stolz ist sie auf das blöde Zappelding. Früher konnte ich mit ihr reden und sie hat zugehört. Seit sie diesen „Adam“ hat, bin ich Luft für sie. Adam dies und Adam das, gutschigutschigu, ganz kindisch ist sie mit dem.

Ob er wohl eifersüchtig ist? Ich werde Adam eine Gefährtin zur Seite geben. Damit sollte dieses Problem dann hoffentlich gelöst sein.

Jetzt hat sie sich noch ein zweites Zappelding gebastelt. Ich fass es nicht! Und statt sich dafür zu schämen, macht sie auf unschuldig und tut so, als müsse ich das jetzt voll super finden.

Was zur Hölle ... jetzt regt er sich schon wieder auf! Überhaupt passt mir seine präpotente Art aber schon sowas von überhaupt nicht. Der glaubt wohl, er wäre hier der Chef!

Sie denkt „sowas“. Die Tusse weiß ja noch nicht mal, dass man „so was“ getrennt schreibt.

Tse! Der liest meine Gedanken, denkt aber offenbar, ich könnte seine nicht lesen.

Was für‘n Quatsch. Und Konjunktiv eins kann sie auch nicht.

Ich hätte gute Lust, den Kerl rauszuschmeißen.

Haha. Hahahahaha. Tu‘s doch, Tusse!

.
.
.
.
.

Heh! Was soll das denn! Aua! Mein verdammter Flügel is gebrochen. So, du hattest deinen Spaß, nu hol mich wieder hoch.
Hm. Hört nix. Mal wieder typisch.

Na gut, dann eben Plan B. Verdammt, wo ist mein Notizbuch? Weg. Na toll. Ich hatte mir doch da was aufgeschrieben ... was war das noch gleich? Irgendwas mit einem angebissenen Apfel, glaub ich.

.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#2von rosste » 5. Apr 2011 12:58

gut geschrieben, mel, interessant, musste schmunzeln beim lesen des dialoges. da ist immer was los in himmel, erde, hölle. hier ist das weib die starke, die "hausbesitzerin", die am längeren hebel sitzende und auch die kreative, die lösungsorientierte. der gefallene wirkt naiv - "nu hol mich wieder hoch."
war das erste ein "missverständnis", so ist der apfel eine echte "versuchung". und auch hier ist "sie" wieder die aktive und beißt zuerst, der naive ist (isst) einfach mit.
Benutzeravatar
rosste
 
Beiträge: 681
Registriert: 11.2006
Wohnort: norwegen
Geschlecht: männlich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#3von Der Ohrenschützer » 7. Apr 2011 20:40

Sehr schöne Idee, die Dialoge wirken allerdings recht hölzern auf mich. Ist mit lustig gemeinten Texten auch so eine Sache, hier geht der Humor an mir vorbei, ist mir zu verkrampft überzeichnet. Kann mich leider nicht dafür begeistern. :|
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#4von debruma » 8. Apr 2011 21:40

Die Idee ist gut.

Das Gott klingt wie die schlecht gelaunte Kassiererin vom Aldi und Luzifer mit Bierbauch und Halbglatze. An sich ... nur fehlt mir die Konsequenz in der Ausarbeitung. Da ist ganz viel verschenktes Potential und ich weiß nicht, warum.

Vielleicht zu unentschlossen?

Trotzdem.
gg
Benutzeravatar
debruma
 
Beiträge: 548
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#5von fabuln » 10. Apr 2011 17:03

ach
so war das
und deshalb nerven sich hier unten (?) allerüberall die leute so an
das übel war von anfang an da - und das mit dem apfel nur ein ausdruck von alz.

--

das mit den dialogen ist schwer, wenn dazwischen keine anderen texte sind, die als gerüst dienen. ich hab mich beim ersten lesen ein parr mal vertan und war verwirrt. aber nur gaaaanz kurz.
Benutzeravatar
fabuln
 
Beiträge: 53
Registriert: 02.2011
Geschlecht: männlich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#6von Melusine » 12. Apr 2011 01:20

So ... nachdem die Abstimmung vorbei ist, sag ich auch mal was dazu. Oder versuche es zumindest. Was einigermaßen schwierig ist, da zwei Leser offenbar über einen Text reden, der nicht da steht. Wo lest ihr denn "Dialoge"? Es gibt doch gar keinen Dialog! Nicht einmal im Singular, geschweige denn im Plural. :eusa_think:

So sehr ich mich über rosstes Lob freue - debruma hat es auf den Punkt gebracht: Es fehlt wohl die Konsequenz in der Ausarbeitung. Ob wirklich mehr Potenzial drinsteckt ...? Keine Ahnung. Ich hab zu spät angefangen und hatte keine Zeit mehr, das auszuloten. Texte müssen bei mir abliegen. Der hier lag nur eine Nacht, das ist defintiv zu wenig.

Eigentlich wollte ich ja ganz was anderes schreiben. Aber der verdammte Luzifer wollte das nicht. Ich kann keine Figuren schreiben, die sich mit Händen und Füßen gegen das Geschriebenwerden wehren. ;-)



Ach so... ups! Dankeschön für eure größtenteils wohlwollenden Bewertungen!
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#7von Der Ohrenschützer » 12. Apr 2011 08:38

Von mir aus "doppelter Monolog". :roll:
An dieser Bezeichnung solltest du dich nicht aufhängen, die Kritik greift auch so.
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#8von Melusine » 12. Apr 2011 15:50

Ähm... wie kann Kritik "greifen", die sich nicht auf die kritisierte Sache bezieht bzw. für die kritisierte Person unverständlich und sinnfrei ist?
Das ist, als würdest du ein Foto von einem Bernhardiner betrachten und sagen: Also ich finde das nicht gelungen, es sieht Angela Merkel gar nicht ähnlich, außerdem ist der Pinselstrich viel zu grob. Über den Sachverhalt aufgeklärt, erklärst du hernach, das tue nichts zur Sache, der Pinselstrich sei trotzdem zu grob und der Hund sehe Merkel nun mal wirklich nicht besonders ähnlich.

Konkret auf den Text bezogen: Wenn dir der Text deshalb nicht gefällt, weil die lustig gemeinten Dialoge hölzern wirken, dann steht dir das natürlich frei, kratzt mich aber wenig, da ich keine Dialoge geschrieben habe, auch nicht die Absicht hatte, welche zu schreiben, und "lustig gemeint" war der Text auch nicht.


/edit: Tschuldige, falls das jetzt gereizt klingen sollte. Dein letzter Kommentar klingt halt für mich verdächtig nach dem forenüblichen "Ich habe selbstverständlich Recht, ob du das kapierst oder nicht ist mir scheißegal, du verträgst halt offenbar keine Kritik". Das finde ich absolut kontraproduktiv als Antwort auf eine Nachfrage.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#9von debruma » 12. Apr 2011 16:19

Tse! Der liest meine Gedanken, denkt aber offenbar, ich könnte seine nicht lesen.


Dann ist es doch ein Zweigespräch bzw. Rede/Gegenrede? Wenn auch mit göttlichen Tricks.
Ich habe es auch als "Dialog" gelesen - meint, dass die beiden eben nicht jeder vor sich hindenken, sondern gegeneinander denken.
Benutzeravatar
debruma
 
Beiträge: 548
Registriert: 10.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Eigentlich war das doch eh alles nur ein Missverständnis

Beitrag#10von Melusine » 12. Apr 2011 17:51

Also wenn Gott explizit feststellt, dass Luzi ihre Gedanken liest, dann ist doch offensichtlich, dass sie zuerst nicht dran gedacht / nicht damit gerechnet hat. Die granteln erst mal beide vor sich hin. Bis zu dem "Sie denkt 'sowas'" könnten die beiden Seiten der Geschichte getrennt voneinander stehen. Sie beziehen sich aufeinander und sind im Wechsel geschrieben, aber lies mal nur das Kursive oder nur das Nichtkursive und du wirst sehen, dass es jeweils einen zusammenhängenden Gedankengang ergibt, der die andere Seite nicht braucht.

So war's gedacht. Wenn das nicht ankommt, hab ich wohl was falsch gemacht - dennoch wäre es nicht dienlich, daraus einen Dialog nach den Regeln der Lehrbücher zu machen, bloß damit die Leser kriegen was sie erwarten. Ebensowenig wär's dienlich, des Ohrenschützers Geschmack für subtile Komik treffen zu wollen, wenn ich doch gar nicht vor hatte, komisch zu sein.

Gott war grantig und hat sich an Luzi abreagiert. Was muss der aber auch immer zurückquatschen. Außerdem war sie beleidigt, weil er sich über ihre Schöpfung lustig gemacht hat. Wahrscheinlich tut es ihr inzwischen schon längst leid, dass sie ihn rausgeschmissen hat, und hätte er das mit dem Apfel nicht gemacht ... wer weiß, vielleicht hätte sie ihn sogar wieder aufgenommen. Aber so ...? :eusa_snooty:
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Gefallene Engel"



cron