Schwarzer Engel

März/April 2011

Wie beurteilst du diesen Text?

Umfrage endete 11. Apr 2011 13:53

A) Spitze! (5 Punkte)
B) Gefällt mir gut. (3 Punkte)
C) Nicht gerade umwerfend, aber geht so. (1 Punkt)
D) Gefällt mir nicht. (0 Punkte)
E) Thema verfehlt (0 Punkte)
 
Ergebnis anzeigen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1265

Schwarzer Engel

Beitrag#1von snah » 24. Mär 2011 11:09

Wirst du zum Aussenseiter
Singe
Wendet sich ab dein liebstes Kind
Tanze
Verlierst du alle Liebe
Singe
Deine Heimat deine Füsse nicht mehr trägt
Tanze
Deine Selbstachtung auf Halbmast fliegt
Singe
Schau nicht zurück und auf ein wohin
Tanze
Nimm den schwarzen Engel in dein Gemüt
Singe und tanze
snah
 

Re: Schwarzer Engel

Beitrag#2von Der Ohrenschützer » 7. Apr 2011 20:43

Versteh ich nicht. Wer in schwierigen Situationen singt und tanzt, wendet sich doch wieder dem Lebensbejahenden zu. a passt der schwarze Engel für mich nicht rein.
Hmm. :eusa_think:
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Re: Schwarzer Engel

Beitrag#3von fabuln » 10. Apr 2011 16:22

vielleicht könnte ich dem Text näher kommen, wenn mir die Formulierung

"Nimm den schwarzen Engel in dein Gemüt"

etwas sagen würde??
Benutzeravatar
fabuln
 
Beiträge: 53
Registriert: 02.2011
Geschlecht: männlich

Re: Schwarzer Engel

Beitrag#4von snah » 13. Apr 2011 12:58

Der eigene Schatten, physisch und psychisch haftet schwer an uns. Er wird verdrängt weil er sich permanent schmerzhaft meldet. Unbewusst wird der eigene Schatten meist auf das was uns fremd ist projiziert.
Wer in schwierigen Situationen mit dem schwarzen Engel (Metapher für allen Unbill des Lebens) tanzt und singt ist in allem dazwischen, reicher, voller erwachsener. Vielleicht ist es die Möglichkeit, der Weg zum Besseren. Im Ja und Nein zum eigenen Leben.
snah
 

Re: Schwarzer Engel

Beitrag#5von snah » 13. Apr 2011 13:12

Die schwerste Arbeit in meinem Leben war nicht das was von mir gefordert wurde, an Leistung und Arbeit. Auch nicht das was ich mir als Aufgabe selbst gestellt habe.
Die Schattenseiten des Lebens, die ich nicht aufzuzählen brauche, sind im Hintergrund die wirklichen Aufgaben des Lebens. Diesen Hinkelstein jeden Tag zu stossen und nicht davon abzuweichen (Fluch der Götter), mit Hingabe ins Gemüt, in die eigene Seele zu nehmen, zu bejahen und nicht zu verzagen.
snah
 

Re: Schwarzer Engel

Beitrag#6von Literarchie » 16. Mai 2011 01:36

Ups, tut mir leid - ich habe snahs Kommentare erst heute in der Warteschleife gefunden. Ich schubse sie mal mit diesem Kommentar hoch, damit sie vielleicht zumindest jetzt noch Beachtung finden.

Die Freischaltung von Beiträgen klappt leider dauerhaft ganz und gar nicht, da ich keine Möglichkeit habe, Verständigungen zu erhalten, wenn ein neuer Beitrag geschrieben wurde. Ich hätte also auch NACH Abschluss des Wettbewerbs und der Bewertungsphase weiterhin ständig in den Moderationsbereich schauen müssen ... somit ist diese Funktion vollkommen sinnlos.

Ab sofort können Gäste daher im Wettbewerbsforum wieder ohne Freischaltung posten.
Benutzeravatar
Literarchie
Admin (Melusine)
 
Beiträge: 432
Registriert: 11.2006
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Gefallene Engel"



cron