Blas-Femie

Humoristische und satirische Gedichte. Heiteres, Bissiges, Schwarzes ...

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1108

Blas-Femie

Beitrag#1von Melusine » 5. Apr 2008 11:27

Blas-Femie


Es steigt ein wunderschöner Elch vom Himmel
inmitten einer leergetrunk’nen Welt.
Auf seiner Nase trägt er einen Pimmel,
den der Allmächtige in Händen hält.

Voll Ehrfurcht starrt das Volk auf die Erscheinung,
die so noch keines Menschen Auge sah.
„Verneiget euch, sonst fress ich eure Meinung!“,
so spricht der Rat, „Denn siehe: Er ist da!“

Gott, wie geschmacklos.
Wer schreibt solchen Kack bloß?


Des Elchs Gemächt, er trägt es auf der Nase,
voll Stolz und ohne jede falsche Scham
und röhrt, auf dass ihm jemand einen blase.
(Nun fehlt ein Reim. Seid mir darob nicht gram.)

Doch find’t sich keiner, der ihm zu Gefallen,
denn inhaltlich ist das Organ recht leer.
Das kommt, weil ihm der Sack fehlt. (Und, bei allen
antiken Göttern: Dichten, das ist schwer!)

Schlimmer geht’s nimmer?
Doch, das geht immer!


(Jetzt brauche ich zur Form noch eine Strophe,
jedoch für diese fällt mir gar nichts ein.
Das macht nichts, denn wie ich von Herzen hoffe
fällt’s keinem auf – Hauptsache, es klingt rein.)

Dem Elche wollte keiner einen blasen.
Was tut’s: Er kommt doch passend in der Zeit
und niest den Naseninhalt auf den Rasen.
Das war’s auch schon. Perfekte Handarbeit.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#2von Ich bin zwei Öltanks » 5. Apr 2008 14:56

Ich rede nicht mit dir!

....



Könnte glatt von mir sein; inklusive Quoten-Stolperreim "Stro(oooo)phe" kontra "hoffe". Großes Gefühlskino. :-D
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Melusine » 5. Apr 2008 15:10

Huch! Was hab ich denn angestellt? Ach sooooo, der Limburger. Hach, was bist du empfindlich. Kann man das irgendwie kurieren? :P
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von Der Ohrenschützer » 7. Apr 2008 13:57

Habs mit Genuss gelesen. Effekt: Starkes Grinsen meinerseits. :mrgreen:

Stimme den beiden Fettujeany zu: Könnte glatt von ihnen sein. Und das ehrt, wenn man einen humorvollen, ideenreichen Text schreiben wollte. 8)

Silbenzählerei und Rhythmusanalyse betreibe ich nicht; bin ich nicht brav? :-P
Stolpern tat ich über "der ihm zu Gefallen". Versteh die Wendung nicht. Wurscht, ich ahne, was gemeint ist.

Irgendwer in der Lupe hat einen Slogan "Schlimmer geht immer" als Signatur, oder?
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von Melusine » 7. Apr 2008 15:27

Hallo Ohrenschützling,
sehr brav, aber diesmal darfst du Silben zählen, ich habs auch gemacht. Weil das nämlich eine Parodie auf ein akribisch silbengezähltes Gedicht ist. Allfehlige Rütmusfäller sind Absicht 8) (ich weiß, ich weiß, kann a jeda sagn...)

@ "der ihm zu Gefallen": ergänze geistig "ist", dann stimmt's.

Und jetzt tuts mich nicht so viel loben da, sonst steigt mir das zu Kopf. Vielleicht hab ich zu viel Öl getankt, ich bin stilistisch leicht beeinflussbar *g*.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#6von Der Ohrenschützer » 7. Apr 2008 15:44

Ahso ist das gemeint. "zu Gefallen ist" oder besser "sei" oder noch besser "wäre". Hach, wie allürisch. :roll:

Na, ich vertrau Deinen mathematischen Fähigkeiten. Zähl gefälligst selbst, was Du absichtlich hinschreibst. :lol:

Und wenn Du nicht gelobt werden willst, schreib halt was Schlechtes. :-P Kann ja wohl nicht so schwer sein.
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Humor und Satire (L)"



cron