Brötchen

Humoristische und satirische Gedichte. Heiteres, Bissiges, Schwarzes ...

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 872

Brötchen

Beitrag#1von Ich bin zwei Öltanks » 9. Mai 2008 02:53

In der Weser wesen Spesen.
Opel mein ist abgetaucht.
Nasse Wassermassen fassen
Hosenlose barbebaucht.

Luft verduftet blubberblasend.
Kälte schrumpelt Schniedelwutz.
Grollend grüßen Zitteraale
weil Vehikel weilt im Schmutz.

Wasserleichen leben länger.
Dünenbilder, Sonnenschein ...
Sterblichkeit versagt den Service.
Werde immer Leiche sein.

Dunkelheit begleitet Zeiten
affektierter Agonie.
Warum wollt ich nächtens rasen,
nackt, beschwippst mit steifem Knie?

Aufgetakelter Schabracke,
welche gammelt nebenan,
wollt ich zeigen, was ich drauf hab.
Wilder, ungezähmter Mann!

Feuchtgebiet vertrocknet wässrig;
ihre Nippel fraß ein Stör.
Angefressen ruht das sture,
eingeschnappte Schnutengör.

Wir sind die Ascona-Zombies.
Untot, pelzig, monoton.
Schlimm, was so ein bißchen Geilheit
all für Unheil treibt als Lohn.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von t.a.j. » 12. Mai 2008 16:38

Ihre Nippel fraß ein Stör!
gefällt mir söhr!

Das flutscht. Wenn ich deine Sprachspielereien verstehe, sind sie wirklich fantastisch.
:.:: http://gedichtblog.de ::.:
Das Bild hat mit dem Abgebildeten die logische Form der Abbildung gemein.
.[Das Gedicht ist das logische Bild des Gedichteten]
t.a.j.
 
Beiträge: 184
Registriert: 04.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Der Ohrenschützer » 26. Mai 2008 19:43

Ich hab's auch verstanden! (Versteh ja nicht immer alles von Dir.) Sehr amüsant und bissig. 8)
Meine Lieblingsstelle, weil so präzise und bildlich: "Kälte schrumpelt Schniedelwutz."
:lol: Applaus.
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von Melusine » 26. Mai 2008 22:31

Himmel, was seid ihr Mannsbilder manchmal banal.

Mich verSTÖRen die Brötchen. Die klingen so gemein harmlos ...
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Ich bin zwei Öltanks » 27. Mai 2008 01:31

Der Text geisterte halt in meinem Kopf herum, als ich Brötchen holen war ...
er hätte unter anderen Umständen auch "Nasenspray" oder "Müllermilch" heißen können.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Melusine » 13. Aug 2008 23:06

Manchmal stolpere ich unverhofft über eine alte Wasserleiche und stelle fest: Eigentlich richtig schade, immer nur das Neueste zu lesen! Bei manchen Texten lohnt es sich echt, sie wiederzulesen!
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von Antoine » 14. Aug 2008 00:38

Ruft Autofahrer in Werkstatt an: "Watt kostet Wasser aus Vergaser machen?"
Meister fragt: "Isses viel Wasser? Nun gut, Vergaser reinigen ist nicht zu aufwendig. Ich schätze ne halbe Stunde Lohn und ne Vergaserdichtung. 52 Mark plus Steuer. Wo steht denn der Wagen, mein Herr?"
Der Autofahrer: "Ich schätze so fünf Meter vonne Kaimauer, in fünf Metern Tiefe!"

Gruß an Stereobarrel, Antoine
Antoine
 


Zurück zu "Humor und Satire (L)"



cron