Wir lügen mitenander

Humoristische und satirische Gedichte. Heiteres, Bissiges, Schwarzes ...

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 910

Wir lügen mitenander

Beitrag#1von hg » 19. Dez 2011 09:47

Du liebst mich nicht.
Ich lieb Dich nicht.
Seit Jahren gehen wir miteinander.
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Re: Wir lügen mitenander

Beitrag#2von Tilia » 15. Apr 2012 17:20

ganz spontan fühlte ich mich beim Lesen deiner Zeilen hieran erinnert...



allerdings könnte ich jetzt in den Verdacht geraten, dich nicht ernst zu nehmen... doch nein, dem ist nicht so!
Im Gegenteil... ich denke, der Zustand, den du hier treffend auf den Punkt bringst, ist sehr weit verbreitet und oft mag man sich die Frage stellen: wie können Menschen so miteinander leben? Gewohnheit? Angst vor Veränderungen? Der Weg des geringsten Widerstandes?

Zumindest sind sich ja beide in so einem Fall einig. Da dürfte zwar Langeweile vorprogrammiert sein, aber ok... manche schätzen keine Aufregung in ihrem Leben.

Schlimmer allerdings ist es, würde ein Text so lauten...

Ich liebe dich.
Du liebst mich nicht.
...

oder

Du liebst mich,
doch ich lieb dich nicht.
...
Benutzeravatar
Tilia
 
Beiträge: 84
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wir lügen mitenander

Beitrag#3von hg » 15. Apr 2012 18:39

Liebe Tilla

Ich kann mich gut an dieses Lied erinnern. Nein so ist das Leben nie langweilig. Es ist zwar keine Verschmelzung, das Gegenüber tischt mir auch ohne Worte meine nicht geliebten Geheimnisse täglich auf. Das macht meine Zufriedenheit, nur mit mir jeden Tag grösser.

Deine Varianten gehören dazu. Das Ganze macht zwar einsam, aber autonom. Wie glücklich schaue ich nun aus dem Fenster und freue mich an meinem Leben. Das nur weil ich meine nicht geliebt zu sein.

lgGamma

ps. Liebe ist der Duft der Heuchelei.
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Humor und Satire (L)"



cron