Der Spaziergang (für Robert Walser)

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 677

Der Spaziergang (für Robert Walser)

Beitrag#1von HelmutSeimran » 13. Dez 2010 18:17

zwei die sich erkennen
stehen im bus
beide tragen kopftücher
eine weiß
die andere schwarz
sie wundern sich
dass die bustüre bei jeder haltestelle geöffnet wird
als wollte der wind auch hinein
aber ohne zu bezahlen
die zwei sitzen nicht
sie sind jung
viel zu jung um zu sagen
sie sind alt
sie sind nicht alt
es sind zwei junge frauen
die eine trägt ein schwarzes
die andere ein weißes kopftuch
sonst geschieht nichts
HelmutSeimran
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Spaziergang (für Robert Walser)

Beitrag#2von Der Ohrenschützer » 13. Dez 2010 23:15

Oh, das gefällt mir! 8-)
Ein Gedicht mit unerhörtem Sog, das den Leser in ein Nichts zieht, wo derselbe das Gegenteil erwartet, nämlich einen Paukenschlag. Punktgenaue Sprache, etwas prosalastig aber gekonnt flüssig, dazwischen das im wahrsten Sinne des Wortes erfrischende Bild des zusteigenden Winds, und über dem allen der Bezug zu Robert Walser.

Wenn du mehr solche Gedichte in petto hast, freu ich mich schon darauf, sie zu lesen. Schönen Gruß,
Der Ohrenschützer
Benutzeravatar
Der Ohrenschützer
 
Beiträge: 1211
Registriert: 02.2008
Geschlecht: männlich

Re: Der Spaziergang (für Robert Walser)

Beitrag#3von dietherkabow » 18. Jan 2011 23:06

Gefällt mir gut. Kein Kitsch, kein Pathos, man liest es einmal unbefangen und dann kommt es von irgendwo wieder an.
dietherkabow
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Spaziergang (für Robert Walser)

Beitrag#4von t.a.j. » 2. Mär 2011 19:47

Ich weiß zu wenig über Walser um die Anspielung zu verstehen (wäre aber für Aufklärung dankbar), aber das Gedicht gefälllt mir ausnehmend gut, aus den bereits von anderen erwähnten Gründen.
:.:: http://gedichtblog.de ::.:
Das Bild hat mit dem Abgebildeten die logische Form der Abbildung gemein.
.[Das Gedicht ist das logische Bild des Gedichteten]
t.a.j.
 
Beiträge: 184
Registriert: 04.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Spaziergang (für Robert Walser)

Beitrag#5von bonanzamargot » 5. Mär 2011 12:58

gefällt mir auch gut: der lakonische stil, das bild mit der offenen bustüre und dem wind ...
etwas erklärung zum bezug zu robert walser und zum titel würden mich freuen.
bonanzamargot
 


Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron