Erstickungsbrot

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1307

Erstickungsbrot

Beitrag#1von Ich bin zwei Öltanks » 23. Okt 2008 02:01

Origamischwan
entfaltet sich
zu Räumungsbescheid

Eine Kugel Wasserglas
Drang zu Sturm
auf die Paläste

Sacklaus grüßt
hebt ein Beinchen
atemberaubende Schönheit

Oberkörperpilz
Nägel streifen Partikel
entzündeten Fleisches

Blutiger Auswurf
Rückporto überzogen
Versand unfrei

Kehle im Staub
rasselnde Erhabenheit
Rosette näßt Feuer
Zuletzt geändert von Ich bin zwei Öltanks am 24. Okt 2008 23:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von t.a.j. » 24. Okt 2008 12:55

Wird da jemandem in den Mund gekackt?
:.:: http://gedichtblog.de ::.:
Das Bild hat mit dem Abgebildeten die logische Form der Abbildung gemein.
.[Das Gedicht ist das logische Bild des Gedichteten]
t.a.j.
 
Beiträge: 184
Registriert: 04.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Melusine » 25. Okt 2008 00:36

Ich grüble seit vorgestern dran rum.
Toms Auslegung kann ich mich nicht anschließen.

Es klingt sehr... schmerzhaft.

Schön finde ich die Wortspielereien zu Beginn. Die Sacklaus... ja, witzig. Danach wird es nahezu unerträglich. Damit meine ich nicht die Qualität. Es vermittelt ein Gefühl wie wenn jemand mit dem Fingernagel über eine Schultafel kratzt. Oder so. Aua!



Nachtrag: Nein, Blödsinn, der Origamischwan am Anfang ist auch schon schmerzhaft. Brrr. Aber ein sehr gelungenes Bild.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von NDK » 25. Okt 2008 17:09

Wären die Buchstaben in der Buchstabensuppe ganze Wörter, ich hätte mindestens so viel Spaß beim Essen wie beim Lesen dieses Textes... oder so ähnlich.

Vielleicht ist das so was Ähnliches wie ein Rorschach-Test?
NDK
 
Beiträge: 1154
Registriert: 11.2006
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Melusine » 25. Okt 2008 17:58

Wieso, es sind doch ganze Wörter...?!?

Schön, ich versuche mich mal an einer Interpretation.



    Origamischwan
    entfaltet sich
    zu Räumungsbescheid


Ein Origamischwan ist was sehr Schönes. (Übrigens irre schwer zu falten, soviel ich weiß.)
Interpretation: Ich hab einen Brief im Postkasten, freue mich darüber, dann isses aber nur eine blöde Rechnung. Liebesbrief --> Räumungsbescheid. Enttäuschend.


    Eine Kugel Wasserglas
    Drang zu Sturm
    auf die Paläste


Mehrfaches Wortspiel. Sturm im Wasserglas, Wasserglas als chemisches Produkt (das ist das Zeug womit man früher Eier haltbar gemacht hat), Sturm und Drang, Sturm auf die Paläste = Revolution.

Interpretation: Ich bin wütend. Ich will ich will ich will. Einen Liebesbrief. Keine Rechnungen im Postkasten. Scheiße. Will was zertrümmern. Jetzt!


    Sacklaus grüßt
    hebt ein Beinchen
    atemberaubende Schönheit


Klassisch windig *gg*.
Wie wunderschön... ich hab nicht nur Rechnungen im Postkasten, jetzt juckts mich auch noch am Sack, bestimmt hab ich Läuse, ich freu mich, dann bin ich wenigstens nicht mehr so allein. (Oder so.)

Danach fühlt es sich für mich nur mehr unangenehm an, eben wie quietschende Fingernägel auf einer Schultafel, oder meinetwegen quietschende Kreide... oder wie wenn man mit der Hand über einen sehr rauen Stoff fährt.... irgendwie so.
Aber dieses unangenehme Gefühl kommt meiner Meinung nach sehr gut rüber.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#6von Ich bin zwei Öltanks » 25. Okt 2008 22:48

:mrgreen:

Sehr gut, Mel. Überaus trefflich analysiert.

Jaaaaaa, Mel kann mich lesen. Warum sieht NDK aber nur Bruchstücke?
Mein altes Problem: man muß offenbar eine ganz besondere Art von Sprung in der Schüssel haben, um meine Gedankengänge nachvollziehen zu können.

Mel hat "Sprung X"! "Genom Extra"! "DNSuperbleifrei"!
Und NDK ist ... normal.
Gibt Schlimmeres.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von Melusine » 25. Okt 2008 23:02

/edit: Doppelschicht gelöscht ;)
Zuletzt geändert von Melusine am 12. Dez 2008 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#8von Melusine » 25. Okt 2008 23:06

Schätzchen, ich kann dich lesen, weil wir "von einer Art" sind :D
Finde dich damit ab - du wirst vermutlich immer nur für ein kleines Publikum schreiben. Das ist nix Schlimmes.
Und wer weiß... in 200 Jahren quält vielleicht irgend ein Famulla seine Schüler mit deinen Gedichten, weil er sie irgendwo auf einer digitalen Müllhalde gefunden hat ...

:ziegel:
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#9von Ich bin zwei Öltanks » 25. Okt 2008 23:57

Jaja, wer Editieren liebt, der schiebt ... Doppelschicht, oder so.

Du vergißt immer, daß es mein Lebenswerk demnächst als edelstes Hardcover in allen Buchhandlungen zu erstehen gibt. Nix mit digitaler Müllhalde, allerhöchstens analoges Kellerloch!
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#10von Melusine » 26. Okt 2008 00:08

Ach, verdammt. Widerling! Wenn ich über den analogen Nachttopf deiner kleinen Tochter stolperte, so du eine hättest, fändest du das bestimmt auch witzig. Männer ... :roll:

Kindskopf.

Ich würd dich gern als Hardcover lesen. Ist das jetzt schon wieder anzüglich?
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron