FALSCH DOSIERT - Lorazepam

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2043

FALSCH DOSIERT - Lorazepam

Beitrag#1von Ich bin zwei Öltanks » 6. Dez 2007 07:38

FALSCH DOSIERT - Ein pharmazeutischer Lyrikzyklus


Heute: Lorazepam



Meine Mama hat zu mir gesagt:
"Du bist ein schlechter Dichter. Echt unbegabt!
Deine Texte sind alle ohne Rhythmus,
außerdem haben sie kein Jambodings und Dukbus!"


Da sagte ich zu meiner Mama:
"Du blöde Schlampe hast gar keine Ahnung!"

Dann hat sie mich gehaun.
Ich lachte wie ein Clown.

Dann hat sie mich getreten.
Ich hab um MEHR gebeten.

Dann hat sie mich geritzt.
Der Papa hats geblitzt.

Jetzt sitzen die im Knast.
Ich dichte ohne Rast.

Ein Knaller nach dem andern.
Wer Anspruch will, soll wandern!

Da wird man ständig angequatscht
und auch so mancher Frosch zermatscht.


Meine Mama hat zu mir gesagt:
"Erinnere deine Leser daran, daß du
mit
dem lyrischen Ich
nicht identisch bist.
Ich schlage nämlich keine Versager."


Da sagte ich zu meiner Mama:
"Deine Frisur sieht mega-häßlich aus!"
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von xund » 6. Dez 2007 07:47

:green_139:


:green_154: encore!
Benutzeravatar
xund
 
Beiträge: 341
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wädi
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Melusine » 7. Dez 2007 00:22

Das ist jetzt irgendwie intellektuell verwickelt, wegen Meta-Ebene und so, aber komischerweise spricht es mich trotzdem vor allem emotional stark an.

(Mist, wo ist der Klugscheiß-Smilie? :-P)

/edit (777): Auch ohne Dukkubus und Jambalaya: Heißt deine Mama zufällig Lapaloma? (Viel mir nur grad aufdringlich in einen meiner wenigen Gedanken.)
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von Melusine » 7. Dez 2007 12:00

Huch! Gerade merke ich, dass das total wirr war. Ich verstehe es ehrlich gesagt selber nicht mehr ganz. Vermutlich bedeutet es in etwa:

"Ach ja, was ich noch sagen wollte: Ich gehe davon aus, dass auch das Meta-Lyr.Ich nicht mit dem Autor identisch ist. (Bzw. die lyrische Mama eben nur eine lyrische solche ist.)"

Oder so.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Ich bin zwei Öltanks » 8. Dez 2007 23:49

:typo_045:

Wußtest du, daß Meta-TRON im Regionalprogramm einer namhaften deutschen Großstadt eine astrokatastrophische Call-In-Show moderiert?
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Melusine » 9. Dez 2007 00:30

Selbstverständlich wusste ich das. :green_160:

Bloß: Wer zum Teufel ist eigentlich Meta-TRON und was ist eine Call-in-Show? :green_036:
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von Ich bin zwei Öltanks » 9. Dez 2007 00:43

Das sind die beiden Erzfeinde der Power Rangers.

:typo_030:
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von Melusine » 9. Dez 2007 00:57

Ah ja. Alles klar. :-?
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#9von MisterMarpel » 9. Dez 2007 03:09

Hallo Öltanks,

du scheinst pharmazeutische Kenntnisse zu besitzen. Gut. Lorazepam ist ein Derivat des Diazepams und alle Derivate des Azepams werden allgemein als Valium bezeichnet. Doch was hat das mit dem Text zu tun?

Der Text ist ein einziger Schrei und bestimmt nutzt Valium da wenig. Denn zuviel Adrenalin bewirkt eine Hemmung der Wirkung des Lorazepams und hinzu käme, dass Dein Serotoninspeicher auf Hochtouren ausläuft. Da musst Du schon ne Menge gegenhalten, sollte es die große "Kränkung" dämpfen. Was ist denn nun falsch dosiert? Das Valium oder die Kränkung. (Ja, ich könnte es mir aussuchen, aber ich würde gerne wissen, wie Du es siehst.)

Ansonsten schreibst Du "frisch, fromm, fröhlich, frei von der Leber weg" und ... jo, gefällt mir schon. Ist mal 'ne Abwechselung.

Lieben Gruß
MisterM
MisterMarpel
 

Beitrag#10von Ich bin zwei Öltanks » 9. Dez 2007 04:11

Nun, dieses Rätsel ist schnell gelöst.

Der Text entstand unter Einfluß von Lorazepam... und zwar während der Wirkphase einer absichtlich falsch dosierten Portion.

Nenn es einen Selbstversuch... und es gibt noch vieeeeeeeeeeeeeeeeele lustige Pillen in meinem Giftschränkchen. Daher der Zyklus.

Ich hab mich noch nicht entschieden, welchen Wirkstoff ich als nächstes "verdichten" soll.
Ich tendiere stark zu ZOLPIDEM. Keine Ahnung, wogegen man das normalerweise nimmt, aber mir gefällt die Form der Tabletten. Da sind so kleine, süüüüüüße Buchstaben draufgraviert. Niedlich.

Vielleicht versuch ich's auch mehr im Mainstream-Bereich... ASPIRIN etwa, oder... ich hab da noch ne abgelaufene Packung dieser rezeptfreien Lutschtabletten....

Ich bin sicher, es wird sich lohnen. Dann mach ich ein Buch aus den resultierenden Ergüssen, eine Dokumentation über dessen Entstehung und dann fahr ich nach Disney-Land und erfülle mir einen Kindheitstraum... GOOFY VERPRÜGELN! :lol: :lol: :lol:

Noch irgendwelche Fragen?
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron