Festgefroren

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 793

Festgefroren

Beitrag#1von kata » 27. Dez 2006 03:02

Alte Geschichten
getrocknete Worte ...

Dezemberwind
drückt seine
Gesichter ins Wasser -
ich meins auch

Wochen später
wächst es im Eis,
auf dem ich
nicht mehr
tanzen kann ...



[img]/uimg/userpix/176/29_Eiszeit_1.jpg[/img]

"Eiszeit", Acryl auf Leinwand 50x70 cm
kata
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 187
Registriert: 11.2006
Wohnort: düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von brigitte.m » 27. Dez 2006 10:58

erster eindruck - beim lesen - beklemmend.

das bild drückt dagegen zuversicht aus, ein kreislauf irgendwie.
brigitte
Schreiben - ist schriftliches Denken.
(brigitte.m)
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Beitrag#3von kata » 29. Dez 2006 02:29

danke brigitte
ja, im bild ist ausgleich
die blaue farbe steht für hoffnung
und das eis bricht auch irgendwann, alles fließt wieder

liebe nachtgrüße
katarina
kata
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 187
Registriert: 11.2006
Wohnort: düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von brigitte.m » 29. Dez 2006 02:56

schreibe gerade akten - weiß was besseres.

ja manchmal bin richtig gut - lacht. auch die anderen farben zeigen hoffnung und " wiederleben"

lieben gruß in die nacht
brigitte
Schreiben - ist schriftliches Denken.
(brigitte.m)
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron