Genezareth

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 207

Genezareth

Beitrag#1von Strohpuppe » 12. Jan 2009 01:28

dein Gesicht
ein Meer des Schweigens
deine Hände
sind Rauschen

das Wasser schlägt Wellen
wenn du Worte hinaufschickst
das Rauschen wird Geräusch
wenn dein Ton aus der Tiefe wächst

du bist ein Harfenmeer
mein Wasser der Genesung

.
10. Januar 09
»Sie schläft mit ihm« ist ein gutes Wort.
Im Schlaf fließt das Dunkle zusammen.
(Kurt Tucholsky: Sie schläft)
Strohpuppe
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.2009
Wohnort: Fernwald
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron