Halbstarke Seelen

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 423

Halbstarke Seelen

Beitrag#1von Antonia » 31. Aug 2008 19:37

Wildwachsende Gedanken
unter Planen im Gras

Billigen Landwein trinkend
glühten wir von innen
waren wie Schwalben
die aus der Kälte fliehen

Sangen Lieder ohne Text
einstimmig bedeutungslos
einsam schön wie Onanie

Ungehörte Helden
ohne Orden
schlugen wir uns selbst zum Ritter.
Antonia
 

Beitrag#2von Gast » 31. Aug 2008 23:58

0000
Zuletzt geändert von Gast am 28. Jun 2009 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitrag#3von Antonia » 1. Sep 2008 00:05

Eigentlich habe ich kein Paar gemeint, sondern junge Menschen, die die Welt verbessern wollen.

Noch lasse ich die Katze mit der Plane nicht aus dem Sack, aber vielleicht kommst du ja drauf, nachdem du die obige Info hast. :mrgreen:
Antonia
 

Beitrag#4von Melusine » 1. Sep 2008 00:35

Es hat Rhythmus, es hat Atmosphäre, muss es da noch hundertprozentig verständlich sein? :)

Ein Einwand:
Wäre nicht

die aus der Kälte flohen

stimmiger?
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron