Scherben im Gesicht

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 977

Scherben im Gesicht

Beitrag#1von kata » 29. Nov 2006 01:37

Welk ist Bilderlast
im schweigsamen
Gesicht versunken -
willig zu Verzicht
gezeichnet mit
dem letzten
Angstzeichen und
überall nackt,
entstellt wie
ein blindes Tier

Nichts ist meins
im Trauer
irren Windes
der mich
heulen läßt ...
im Sturm



[img]/uimg/userpix/176/29_Depression_1.jpg[/img]

"Depression" - Acryl auf Leinwand 50x70 cm
kata
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 187
Registriert: 11.2006
Wohnort: düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Gast » 29. Nov 2006 01:46

Welk ist Bilderlast
im schweigsamen Gesicht
versunken -

willig zu Verzicht

gezeichnet
mit dem letzten Angstzeichen

und
überall nackt, entstellt
wie ein blindes Tier

Nichts ist
meins

in Trauer
irren Windes
der mich
heulen läßt ...

im Sturm


so kann ich es besser lesen aber ich spüre die Stürme mit aller Kraft
Gast
 

Beitrag#3von Gast » 29. Nov 2006 01:49

Deine Bilder sprechen mit..

die Maße sind nicht interessant es beengt sonst "mir"

das Empfinden dazu..
Gast
 

Beitrag#4von kata » 30. Nov 2006 09:46

Danke dir
Recht hast du mit Lesbarkeit
Mit Bildern versuche ich eben das Ganze aufzurunden
lg dir
kata
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 187
Registriert: 11.2006
Wohnort: düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#5von brigitte.m » 30. Nov 2006 16:35

naja,
ich finde beides ist lesbar.

casy art bedeutet - luft, zeit zwischen den zeilen, dem gesagten - also pausen, wenn man so will.

bei sturm - denke ich ist deine form angebrachter - hat man keine zeit zum luft holen, er schüttelt ein durch, hält ein im atem wie man bei und sagt. -

du beschreibst ja eine ruhelosigkeit.

lg brigitte
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Scherben im Gesicht

Beitrag#6von hg » 15. Jan 2012 16:31

Jeden Tag zeigt sich das Tier, irgendwo, irgendwie. Man ist dabei nicht allein, man denkt es sich so. Ein sehr schönes Bild.
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron