Steh

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 440

Steh

Beitrag#1von hg » 27. Apr 2011 12:52

Der Altenspeisebrei quillt
Im Übermass und Vielerlei
Von Haus zu Haus
Doch niemand will in kosten
Aus einer Granne in der Pfanne
Himmlischem Sonnemondgefäss
Ein Meer gewürzt gesalzen
Die Speise frisch zu halten
Männer scheuen nun das Mus
Den Frauen und zum Gruss
Fliehen in die Traumwelt der Migranten
Ferner Fahne und Musik
Nun könnte Man den Papp verkaufen
Wird die letzte Krume bloss
Dem fremden Speisenmeister angeboten
Mit erhobener Geste sagt er steh
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron