und wo von hinnen

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 376

und wo von hinnen

Beitrag#1von Karl Feldkamp » 11. Jan 2009 19:56

wieder ein mal
wahn sinn licht schein
geworfen ins
niemands land
suche grund stück
weise aus morgen
land hält es
im norm bereich erde
nicht mehr aus sichts
los gelassen

und nun?
Wir sehen andere nicht, wie sie sind sondern wie wir sind.
Karl Feldkamp
 
Beiträge: 127
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron