Zwischenbericht

Reime, freie Verse, "moderne" Lyrik (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 401

Zwischenbericht

Beitrag#1von timo » 28. Mai 2007 18:14

Zwischenbericht


sag ihnen, dass ich angekommen bin
meine Steine geschliffen unter blauen Hunger
sie an meinen Hals gekettet, wie meinen Namen
mit ihnen die Haut der Wirklichkeit aufgebrochen

dass am schädelförmigen Hafen eine Werft aus Scherben
aus dem Fell eines unbekannten Tieres, aus dem Blättern der Sonne
Melodien, gleich mächtigen Fregatten erweckt
die das Chaos befahren, in den Segeln ausgefaltet eine eigene Welt

dass ich die Sichtweite meiner Gedanken strecke
die Überreste der Sterngewalten esse
aus meinem Atem Diamanten presse
und dass meine Brust verblutet, weil Niemand mich hier besucht

sag ihnen, sie sollen kommen
mich hinaustragen ins Lazarett bei halbdunklem Licht
mich wieder grade biegen, irgendetwas amputieren
meine Steine und meinen Namen dem stummen Erdereich beigeben

sag mir, ob Irgendjemand dabei weinte
timo
 

Beitrag#2von Gast » 31. Mai 2007 11:17

0 - Zwischenbericht
1. das gedicht hat mich beeindruckt, obwohl mir die zuordnung schwer fällt
2. es beeindruckt, obwohl die zuordnung schwer fällt
3. es hat mich beeindruckt, die zuordnung suche ich nicht
4. es beeindruckt mich die unnötig gewordene zuordnung ...
5. ja
Gast
 

Beitrag#3von timo » 31. Mai 2007 16:22

: )

danke.
timo
 


Zurück zu "Lyrik allgemein"



cron