angeregt durch saurau

vorwiegend erzählende Gedichte, bei denen es nicht unbedingt auf lyrische Verdichtung ankommt (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 826

angeregt durch saurau

Beitrag#1von brigitte.m » 14. Dez 2006 09:20

gedankenfülle

mein kopf
ist voller ideen
und ich schreibe
an vielen texten
gleichzeitig

es
zerreißt
mich
Schreiben - ist schriftliches Denken.
(brigitte.m)
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Beitrag#2von Gast » 14. Dez 2006 12:15

am ende ist hoffentlich mehr papier zerissen, als daß es dich zerreißt.
Gast
 

Beitrag#3von brigitte.m » 14. Dez 2006 12:18

papier - nö bon - ich schreib immer gleich in pc.

da lösche ich es oder auch nicht. - besser nicht löschen

lg brigitte, muß heute in die nacht 7 tage
Schreiben - ist schriftliches Denken.
(brigitte.m)
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von Gast » 14. Dez 2006 12:30

ich meinte, man muß auch gedanken und geschriebsel loslassen/verwerfen können.

ich muß morgen, brigitte. für vier nächte. genau über meinen geburtstag, was mir eigentlich ganz recht ist.
trotzdem schaue ich den nächsten tagen etwas wehmütig entgegen.

lieben gruß
Gast
 

Beitrag#5von brigitte.m » 14. Dez 2006 12:40

ja das kenne ich bon - hab ja auch sehr lange allein gelebt.

da möchte man sich verkriechen

denk an dich brigitte
Schreiben - ist schriftliches Denken.
(brigitte.m)
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Beitrag#6von brigitte.m » 14. Dez 2006 12:43

bonanza hat geschrieben:ich meinte, man muß auch gedanken und geschriebsel loslassen/verwerfen können.

lieben gruß


der pc - hat viel platz - früher hab ich viel entsorgt - hinterher hätte ich es gebraucht. wobei ich nicht alles aufhebe.

lg brigitte
Schreiben - ist schriftliches Denken.
(brigitte.m)
Benutzeravatar
brigitte.m
 
Beiträge: 883
Registriert: 11.2006
Wohnort: nähe wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von Gast » 14. Dez 2006 13:49

loslassen heist ja nicht immer über Bord werfen...


aber weiter-schwimmen...

je weniger.. Balast.. desto leichter ist es mir zumindest...

Erinnerungen leben in mir... und Gedichte könnte ich minütlich verfassen mein Kopf steht nicht still..... nicht mal wenn ich schlafen möchte..


heute Morgen erzählte mir meine große Tochter einen Traum und wir unterhielten uns über das schreiben...sie erlebt lebt.. exact das gleiche.. ist ja mein Kind lach.. also was wundere ich mich da.. ;)

aber sie hat mehr Talente als ich .. sie komponiert, spielet Klavier und Guitarre.. und und und eben ein musischer Mensch ...

aber auch sie sammelt nicht....


Lg

casy
Gast
 


Zurück zu "Prosagedichte"



cron