Antipodengesang

vorwiegend erzählende Gedichte, bei denen es nicht unbedingt auf lyrische Verdichtung ankommt (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2279

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#11von hg » 14. Dez 2011 15:42

Lieber Bon

Das ist eine gute Frage, entschuldige, ich werde mir einen Titel dafür suchen.

lghg
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#12von bonanzamargot » 14. Dez 2011 15:53

?hg?
ich verstehe deine antwort nicht.

durch die "übersetzung" läßt sich das gedicht besser für mich lesen und verstehen. darum sagte ich, dass ich die "übersetzung" gut finde.
außerdem fragte ich nach dem titel des gedichts, weil ich nicht glaube, dass er "übersetzung von einem freund" heißt.
bonanzamargot
 

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#13von silbergrau » 14. Dez 2011 18:25

Ich gebe zu, es hat ein paar Minuten gedauert, bis ich kapiert habe, wie das Gedicht zu lesen ist.

Schöne Idee, diese Gegenüberstellung. Vielleicht sollte ich auch mal jemanden meine Kurzgeschichten in eine andere Sprache übersetzen lassen, dann würden sie wenigstens mal gelesen.

Toll gemacht, gefällt mir!
silbergrau
 

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#14von hg » 14. Dez 2011 22:18

bonanzamargot hat geschrieben:gute "übersetzung"!
und wie heißt das gedicht eigentlich ?


Lieber bon

Der Titel: Antipodengesang

lghg
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#15von Melusine » 14. Dez 2011 22:58

Oh, schön! Magst du den Threadtitel entsprechend ändern? Den aktuellen Threadtitel könntest du dann ja einfach als Erläuterung dazuschreiben, entweder über oder unter dem Gedicht.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#16von hg » 15. Dez 2011 06:16

Liebe Melusine

Vielen Dank, ja genau so möchte ich es haben.

lggh
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Re: Übersetztung von meinem Freund (H/P)

Beitrag#17von Melusine » 15. Dez 2011 06:31

Ja, dann mach es doch. ;) Das kannst du selbst tun. Schau mal rechts oben bei deinem ersten Beitrag (= deinem Text) - da findest du das hier:

aendern.GIF
aendern.GIF (1.84 KiB) 1045-mal betrachtet


Klicke auf "Ändern". Dann kannst du ganz nach Bedarf nicht nur deinen Text ändern (ich glaube, sowas hast du sogar schon mal gemacht), sondern auch die Überschrift.

(Falls es nicht klappen sollte, mach ich es natürlich gern für dich.)
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Antipodengesang

Beitrag#18von hg » 16. Dez 2011 09:49

Antipodengesang als Experiment

1. Jemand erstellt einen Faden (Schneemann)
2. Wir bewerfen ihn mit unseren Worten (Schneebällen)

These: Bricht der Schneemann dadurch in sich zusammen, wird ersichtlich, was ihm wirklich fehlt.

lggh
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Re: Antipodengesang

Beitrag#19von hg » 16. Dez 2011 17:12

Antipodengespräche werden auf dem Handy geführt.
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Re: Antipodengesang

Beitrag#20von hg » 17. Dez 2011 07:55

Antipodenauge:
mir im Gesicht, zu einem Bild, im Sehen.
hg
 
Beiträge: 327
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bachs CH
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Prosagedichte"



cron