geruchsneutral

vorwiegend erzählende Gedichte, bei denen es nicht unbedingt auf lyrische Verdichtung ankommt (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 624

geruchsneutral

Beitrag#1von nachtlichter » 11. Aug 2008 22:17

Bei dem einen dünnt der Schiss, der nächste muss halbgar pullern - einige unserer jungen Juser scheinen bereits in die besonders kreative anale Phase gekommen zu sein. Herzlichen Glückwunsch, Junx.

Daher aus aktuellem Anlass



geruchsneutral

berlin
bahnhof klo
ich muss wie blöd
es drückt
und quält
zerreißt mich
ich platze
mach zu, scheiß muskel
alles besetzt
bare münze is nich
eine raus ich rein
die alte motzt
'maul, sonst stopf ich's dir'
reißverschluss klemmt
kann nicht mehr
es würgt mich
kotzübelst
alles muss raus
endlich
erleichterung
es plumpst
gluckert
und stinkt nicht mal
mein viel zu schweres herz



© rv 4. Sept. 2007
Auch Motten schmettern links ^^
Benutzeravatar
nachtlichter
 
Beiträge: 746
Registriert: 11.2006
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich

Beitrag#2von Ich bin zwei Öltanks » 11. Sep 2008 06:17

Ja, das hätte mich auch gestört ... so viel Tortur und dann stinkts nich mal.

Solltest du dringlichst vertonen, ein paar nette Ideen für den Hintergrundsound hätte ich schon.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von nachtlichter » 11. Sep 2008 08:07

Schatzi, behalte deine Flatulenzen lieber für dich. Oder platzt du dann?
Auch Motten schmettern links ^^
Benutzeravatar
nachtlichter
 
Beiträge: 746
Registriert: 11.2006
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Prosagedichte"



cron