ICH REISE IN DEN ROCK`N ROLL

vorwiegend erzählende Gedichte, bei denen es nicht unbedingt auf lyrische Verdichtung ankommt (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 367

ICH REISE IN DEN ROCK`N ROLL

Beitrag#1von Fritz Rainer Polter » 1. Mär 2010 23:15

03.02.2010


ICH REISE IN DEN ROCK`N ROLL




als der punk(t) auf was weiß ich kam
mit pistolen und so nahm ich die axt
schlug mein radio
zum klebrigen brei aus
ton steine scherben


und ich reiste in den Rock `n Roll
Beat Blues & Soul
Oh Yeah!


als nickel mutierte
vom rot zum indigo-label-blue
bewaffnet mit mustern und mengenrabatt
zuckten ihm die lippen aber
dann hat er schließlich
doch noch gelacht


und wir reisten in den Rock`n Roll
Beat Blues & Soul
Oh man!


als die disco-teens & die ndw-lads
ihre wasch-maschinen mit schaum bestückten
entsagte ich für alle zeit
dem weich-gebleiche holte mir
`n waschbrett schüssel ebbe sand


und ich reiste in den Rock`n Roll
Beat Blues & Soul
wusch wieder von hand
alles klar man!





seit ghetto-plast endlosgequassel
im bruchtanz einher kam eigenen mülls
und nur öl auf tonnen entflammte
und technokraten-module glüh`n
im kraftfeld von radio-aktiv
sag ich iss nich! wenn eine tanzen will


und ich reise in den Rock`n Roll
Beat Blues & Soul
6 drugs & rock
welch dummes klischee
weißer schnee


sucht ihr nur täglich
den super-trottel
was geht mich eure sülze an
ich hole mir den simplen kick
ur-sprungs zurück
klar Portishead & Massive Attack
die hatten schon `was
doch zu lang schon war`n meine koffer gepackt


und ich reise in den Rock`n Roll
Beat Blues & Soul
Oh Mystery Train oh one way trail
führt mich zurück über`n Happiness Lane
bis zum Heartbreak Hotel
doch bin ich so einsam
ja ich bin so einsam
oh ich bin so einsam
gebt mir blei...





Copyright © 2010 by Fritz Rainer Polter
Fritz Rainer Polter
 

Zurück zu "Prosagedichte"



cron