Marburg Blindenstadt

vorwiegend erzählende Gedichte, bei denen es nicht unbedingt auf lyrische Verdichtung ankommt (themenunspezifisch)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1979

Beitrag#11von Ich bin zwei Öltanks » 10. Dez 2007 04:02

Mellipuss hat geschrieben: Das war jetzt "Plauderei-Selbstausblendung" wie in Lupanistan (heutzutage) üblich


Ahhhh, jetzt weiß ich endlich, wo du dir diese Unsitte angeeignet hast.
Entschuldige bitte, wenn ich mich davon nicht übermäßig anstecken lassen werde.
Ich finds immernoch affig, auch wenns ein Insider is. :lol:
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#12von Melusine » 10. Dez 2007 12:37

Wer sagt denn, dass du mir alles nachmachen sollst? :-P

[img]/uimg/userpix/176/5_affe_1.gif[/img]
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#13von Frank P. » 10. Dez 2007 14:15

so, ich glaub, jetzt hab ichs auch begriffen
Frank P.
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 101
Registriert: 06.2007
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#14von Ich bin zwei Öltanks » 11. Dez 2007 00:08

Hey, Frank, willst du mir nich ne Penispumpe abkaufen? Ich hab auch ne Gummipuppe, die BUCKS FIZZ-Hits trällert während des Aktes....


Ich hab das Gedicht jetzt noch einmal aufmerksam gelesen.
Danach besann... besinnte... is auch egal... ich mich auf die Rubrik, in der wir uns hier aufhalten: PROSAGEDICHTE

Vor knapp 5 Monaten hielt ich "PROSA" noch für ein Synonym für "DICHTUNG".
Hab ich schon erwähnt, daß ich meine mittlere Reife mit einem Durchschnitt von 3,9 abgeschlossen hab? Ich bin ein Prosaproll! Ein Durchschnittsidiot. Ihr müßt mich liebhaben, sonst hau ich eure Autos kaputt. :lol:

Jedenfalls... weiß ich jetzt, warum das Gedicht so LAAAAANGE is und bin voll dafür.
Denn erst durch seine LÄÄÄÄÄÄÄÄÄNGE transportiert es einen ausreichend eindringlichen Nachdruck dessen, was du auszudrücken versuchst:

ALLE SCHEIßE AUßER MUTTI!


Wobei "Mutti" in diesem Falle ein Synonym für deine persönliche Weltanschauung ist.
Meine "Mutti" ist deiner nicht eben unähnlich, aber ich bemühe mich doch zu denken, daß nahezu jedem Einer seine "Mutti" auf ihre Weise einen Existenzanspruch verdient, ohne gleich mit dem herabsichtigen Prädikat "Besonders Stöcklich" verblendet werden zu müssen.


Auf der anderen Seite der Medallie schreit mein Prosaproll:

"WENN ICH KÖNNTE, WÜRD ICH MEUCHELN!
TÖTET SIE ALLE, MÖGE GOTT SIE SORTIEREN!"




Ich kann dich verstehen und ich mag den Text. :mrgreen:
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#15von Frank P. » 11. Dez 2007 01:23

He du Prosaproll,

mir kannst du keine Angst machen, ich hab nämlich kein Auto.
Im übrigen ist der Begriff "Prosaprolet" schon vergeben!

Guckst du hier: http://www.rudakowski.com
Sieh dir die Seite mal an, das wird dir bestimmt gefallen!
Ist auch ein Bruder im Geist.

Und versteh mich nicht falsch. Ich bin nicht intolerant und denke
auch, jeder hat ein Recht auf seine eigene Weltanschauung,
solange es andere nicht einschränkt, und glaub mir, ich habe diese
öde Diskussion in Marburg nicht angefangen,
und das Gedicht war pure Notwehr.

Oder anders gesagt: Auch der verhinderte Kunstmaler Adolf Hitler
hatte seine Weltanschauung. Aber sein Buch war doch ziemlich Scheiße,
und die folgende Welttournee hatte auch nicht gerade das erwünschte
Ergebnis. Nur mal so als Beispiel.

Ich schließe mit einem Zitat von Ellen Ripley:
"Mutter, du Miststück!"

Frank
Frank P.
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 101
Registriert: 06.2007
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#16von Ich bin zwei Öltanks » 11. Dez 2007 02:50

Jaja... nich jede Weltanschauung endet zwangsläufig im Weltkrieg.

Und überhaupt: War Adolfhitler nich der indianische Name von Old Shatterhand's Gaul?


8)
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#17von Melusine » 11. Dez 2007 03:21

Ich bin zwei Öltanks hat geschrieben:Und überhaupt: War Adolfhitler nich der indianische Name von Old Shatterhand's Gaul?


Huch! Und ich dachte, du seist sprachbegabt. Wie kommt man von "Hata" auf "Adolf"? Das hat doch nahezu gar keine Klangähnlichkeit.
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#18von Ich bin zwei Öltanks » 11. Dez 2007 03:58

Versuchs nach 12 Warsteiner nochmal.
So wie jeder anständige Deutsche, bevor er offen mit seinen Kumpels über aaddalliddler spricht.
Benutzeravatar
Ich bin zwei Öltanks
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 2482
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#19von Melusine » 11. Dez 2007 04:02

Okay, jetzt weiß ich wo mein Problem liegt. Als ich Karl May las, war ich ca. 8-10 Jahre alt, da hielt sich mein Bierkonsum noch in Grenzen ;)
Start where you are. Use what you have. Do what you can. ~ Arthur Ashe
Benutzeravatar
Melusine
 
Beiträge: 6791
Registriert: 11.2006
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Beitrag#20von Frank P. » 11. Dez 2007 15:30

Das tolle bei Karl May ist, dass in seinem Amerika außer
den Indianern nur Deutsche herumlaufen.
Vermutlich liegt das an Old Shatterhands Gaul...

Old Frankenhand
Frank P.
Nutzerkonto inaktiv
 
Beiträge: 101
Registriert: 06.2007
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Prosagedichte"



cron